Datum / Zeit:  16.12 / 16:30 Uhr


Mit der Aufführung des Oberuferer Christgeburtsspiels durch das Werkheim Neuschwende aus Trogen, lebt eine alte Tradition auf. Rund um den Bodensee im 17./18. Jahrhundert ausgewanderte Bauern und Handwerker, fanden sich in der Gegend von Passau -in Oberufer- zusammen. Aus der Erinnerung an das St.Galler Weihnachtsspiel führten sie gegen den Willen der Obrigkeit in bäuerlicher Weise ihre Weihnachtsspiele in Wirtschaften und Gasthäusern auf, wogegen ihnen die Kirchen zur Aufführung verwehrt blieben. Die natürliche Unbefangenheit der Spiele konnte über Generationen erhalten.
Seit nunmehr einigen Jahren wird das Christgeburtsspiel im Pfarreizentrum Bendlehn vom Werkheim Neuschwende aufgeführt. Zentral ist die Freude, das Weihnachtsereignis durch das Bemühen der eigenen Rolle selber zu erleben und so auf das Publikum zu übertragen.