Konzerte im Bendlehn

Auch und gerade in dieser Zeit müssen Musikerinnen und Musiker ihren Gefühlen einen Klang verleihen. Fréderic Fischer spielt und singt an der Orgel geistliche Lieder von Josef Gabriel Rheinberger. Trost- und hoffnungsvolle Texte und Klänge – ein kleiner Lichtblick in schwerer Zeit.

Konzerte im Bendlehn

Fréderic Fischer spielt und singt an der Orgel geistliche Lieder von Josef Gabriel Rheinberger. Ein kleiner Gruss von unserem Musiker, in einer Zeit, in der kulturelle und liturgische Veranstaltungen in der Kirche nicht möglich sind. Dieses Solokonzert darf auch als eine kleine Entschädigung für das verschobene Karfreitagskonzert angesehen werden.

Rheinberger wurde am 17. März 1839 in Vaduz geboren und starb am 25. November 1901 in München. Er war Komponist, Organist und Musikpädagoge. Mit zwölf Jahren kam er zur musikalischen Ausbildung nach München und wirkte dort sein Leben lang, so dass er häufig als deutscher Komponist wahrgenommen und bezeichnet wird. 1895 wurde er geadelt (Josef Gabriel Ritter von Rheinberger). Er war der Onkel des Liechtensteiner Künstlers Egon Rheinberger.

Liedtexte

Rheinbergerlieder

Das könnte Dich auch interessieren …