Seelsorgeeinheit

Die Kirchgemeinde Speicher-Trogen-Wald ist eingebunden in die Seelsorgeeinheit Gäbris, zu der auch die Kirchgemeinden Teufen-Bühler-Stein Nord sowie Gais gehören. Sinn und Zweck einer Seelsorgeeinheit ist es, die schwindenden Ressourcen im personellen Bereich, wie sie sich in der Kirche immer stärker manifestieren, aufzufangen und gewisse Obliegenheiten in einem grösseren Verbund zu erfüllen, wobei die einzelnen Kirchgemeinden gleichwohl eigenständig bleiben. Die Seelsorgeeinheit Gäbris besteht seit August 2010. Auf der seelsorgerlichen Seite erfüllt das von einem Pfarrer geleitete Pastoralteam die ihm zugedachten Aufgaben. Es setzt sich aus Mitgliedern aller drei Pfarreien zusammen und stützt seinen Auftrag auf ein Seelsorgekonzept ab. Auf der administrativen Seite nimmt ein sechsköpfiger Kreisrat die in einer Verwaltungsvereinbarung definierten Obliegenheiten wahr. Seine Mitglieder rekrutieren sich aus den Verwaltungsräten der drei Kirchgemeinden. An den Sitzungen des Kreisrates nimmt auch der jeweilige Leiter des Pastoralteams teil, hat aber kein Stimmrecht. Die anfallenden Kosten werden nach einem Schlüssel auf die drei Kirchgemeinden aufgeteilt. Eine Rechnungsprüfungskommission kontrolliert die Amtsführung des Kreisrates. Rechtlich abgestützt ist die Seelsorgeeinheit in einem Zweckverband.

Die Begrüssung und die Leitlinien unserer Seelsorgenden haben Sie, liebe Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger, mit dem vertraut gemacht, was Sie bei uns an Grundsätzlichem erwartet. Nachfolgend wollen wir Sie darüber orientieren, wie sich unsere Pfarrei zusammensetzt, was sie an Angeboten bereithält und an wen Sie sich mit Ihren Interessen und Anliegen wenden können.

Mehr Infos unter www.seelsorgeeinheitgaebris.ch