Gruppe für Gerechtikeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Immer mehr Menschen spüren, dass wir im Prozess „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ nicht länger nur reden können und dürfen, sondern auch tatsächlich etwas tun müssen; zumindest einen ersten Schritt.

Viele bei uns bringen als einzelne ein starkes Engagement in einem der Bereiche „Gerechtigkeit“, „Frieden“, „Bewahrung der Schöpfung“, „arme Länder“ mit. Dieses Engagement bleibt bei allem persönlichen Einsatz oft schwach, weil wir es allein zu verwirklichen suchen. Unsere Gruppe möchte mit der Zeit zu einer Gruppe heranwachsen, die tragende Solidarität ermöglicht, die Mut macht und die Kraft gibt. Sie soll auch durch eine entsprechende Atmosphäre einladen, das ganz persönliche Denken und Handeln einzubringen, um so einander Stärkung zu werden.

Zudem wird die Gruppe als ein Ort des Lernens angesehen, wo wir mit verschiedenen Meinungen umgehen können und Auseinandersetzungen fair gestalten dürfen.

Die Gruppe gestaltet jeweils am 10. Dezember den Menschenrechts­tag und das gemeinsame Schweigen auf dem Landsgemeindeplatz in Trogen.

Kontakt

Peter Mahler

Familien / Seelsorge
Telefon 071 340 02 85